Manipulierte Meinungsbildung

Medienwoche's picture

Manipulierte Meinungsbildung

Von Medienwoche, 22.09.2021

Adrian Lobe hat für die «Medienwoche» die Rolle der Social Media im deutschen Wahlkampf beobachtet. Deren Fälschungen beeinflussen auch die klassischen Nachrichtenmedien.

Der Wahlkampf in Deutschland wurde – wie erwartet – Ziel von Fake-News-Attacken. Am meisten manipulativer und böswilliger Unsinn kursiert über die grüne Kandidatin Annalena Baerbock. Durch die Art, wie viele Nachrichtenmedien darauf reagieren, tragen diese zur Resonanz der Fälschungen bei.

Lesen Sie den Artikel von Adrian Lobe in der «Medienwoche».

SRF Archiv

Newsletter kostenlos abonnieren